Xenharmonie steht im engsten Sinne für Xenharmonik, die Kunst des Umgangs mit fremdartigen Klängen. Das Wort entstand beim Versuch, den Namens unseres englischen Schwesterwikis xenharmonic wiki ins Deutsche zu übertragen. Der Begriff "xenharmonic" (geprägt von Ivor Darreg) steht eigentlich für jede Art von Musik, die die gewohnte 12-Tönigkeit der gleichmäßigen Stimmung verlässt. Andererseits weist auch das 12-EDO-System Eigenheiten auf, die keineswegs selbstverständlich sind und jedem Uneingeweihten gegenüber "fremd" erscheinen müssen.

...im weiteren Sinne steht der Begriff für den Wunsch und die Fähigkeit, mit Fremdem oder fremd Erscheinendem in Harmonie zu leben.